Kant. Turnfest Appenzell - 16. Rang für den TV Wald

von TV Wald

Erfahren sie mehr über die Leistung des TV Wald am Kantonalen Turnfest in Appenzell.

Am Freitag 27. Juni versammelten sich die Mitglieder des Turnvereins auf dem Schulhausplatz. Dieses Jahr war der Weg zum Turnfest Ausnahmsweise sehr kurz, da das kantonale Turnfest in Appenzell stattfand.

Dort angekommen begab man sich erst mal auf den Zeltplatz um das Gemeinschaftszelt aufzustellen und somit allen einen Schlafplatz zu sichern. Danach machten sich die ersten Turner und Turnerinnen bereits auf den Weg, um in ihrer jeweiligen Disziplin anzutreten.

Als erste Disziplinen standen für den DTV der Fachtest Allround und für einige Männer des TV die 80 Meter Pendelstaffette auf dem Programm.

Die Damen starteten motiviert und zuversichtlich ins Wettkampfgeschehen, hatten sie doch die drei Wettkampfteile des Fachtest Allround unzählige Male geübt. Das Training zahlte sich aus. In allen drei Spielen; Rugby, Goba und Beachball erzielten die Turnerinnen die höchstmögliche Punktzahl und erhielten somit die bestmögliche Gesamtnote, eine zehn. Die Freude war gross!

Praktisch zur selben Zeit spurteten die Männer die jeweils 80 Meter der Pendelstaffette. Der Wettkampf fand auf der Wiese statt. Auch hier lief es gut für den TV Wald, es gab keinen einzigen Fehler. Die Turner erhielten eine gute 9.57 für ihre Sprintleistung.

Nach einer kurzen Verschnaufpause starteten um 17:00 Uhr mehrere Turnern und Turnerinnen in verschiedenen Leichtathletik Disziplinen. Im Hochsprung wurde eine Note von 8.25 erreicht. Diejenigen, die besser weit als hoch springen, brachten es auf eine Gesamtnote von 8.60. Im Schleuderball wurde weit genug geschleudert um eine solide 8.34 zu erlangen.

Nun fehlte nur noch die Note der Schaukelringsektion. Um 18:45 Uhr starteten die Ringturner am Schaukelringgerüst in ihr Programm. Eine grosse Anzahl Zuschauer verfolgte den grossartigen Durchlauf. Nach gespanntem Warten auf die Note durften dann auch die Ringturner jubeln, sie erhielten eine 9.75 und somit die Bestnote des gesamten Turnfestes an den Schaukelringen.

Der gesamte Verein freute sich über die tollen Leistungen in den einzelnen Disziplinen. Ein Blick auf die Gesamtnote verstärkte die Freude noch zusätzlich. Der TV Wald erhielt in der Gesamtnote 27.92 Punkte. Die meisten Mitglieder konnten sich nicht erinnern, an einem Turnfest je so viele Punkte erreicht zu haben.

Auch ohne den genauen Rang zu kennen gab diese Gesamtpunktzahl bereits jetzt Anlass zu feiern. Das wurde nach dem Duschen und einem gemeinsamen Nachtessen dann auch getan.

Am Samstag hatten nur einige wenige Mitglieder noch Programm beim Kampfrichtern. Die restlichen Turnern und Turnerinnen verbrachten den Tag im gemütlichen Beisammensein mit Grillen und Plaudern auf dem Zeltplatz. Oder man begab sich auf die verschiedenen Anlagen und schaute sich die anderen Vereine in ihren Disziplinen an.

Am Sonntag fand die Schlussfeier des Turnfestes statt. Hier durfte nicht nur die Schaukelringsektion noch einmal ihr Programm vor einem grossen Publikum zeigen. Auch die Jugendriegler reisten an, um an der Vorführung der Jugend des Appenzeller Turnverbandes teilzunehmen. Trotz strömendem Regen waren die Mädchen und Jungen mit ihren Luftmatratzen toll anzusehen.

So ging ein weiteres kantonales Turnfest zu Ende. Der TV Wald erlangte mit der hohen Gesamtpunktzahl von 27.92 den 16. Schlussrang in der dritten Stärkeklasse. Damit ist der TV Wald der höchstplatzierte Appenzeller Turnverein in seiner Stärkeklasse, in der insgesamt 107 Vereine antraten.

Zurück

Kommentare

Kommentar schreiben