Getu Frühlingsmeisterschaft

von TV Wald

Am vergangenen Samstag fand in Appenzell die Frühlingsmeisterschaft statt. Das Geräteturnen Wald war mit acht Turnerinnen und vier Turnern vertreten.

Im K2 zeigten Laurina Giezendanner, Paulina Bühler und Yula Malena Flückiger solid geturnte Übungen. Für alle drei war dies erst der zweite Wettkampf in dieser Kategorie und Laurina verpasste eine Auszeichnung um nur 0.20 Punkte.

Zeitgleich bestritten die vier K4-Turnerinnen ihren Wettkampf. Auch für sie ist es die erste Saison in dieser Kategorie. Selina Giezendanner startete mit einem Patzer am Boden in den Wettkampf, durfte aber dank sauber geturnten restlichen Übungen am Schluss auf dem siebten Rang eine Auszeichnung entgegennehmen. Ladina Gähler verpasste eine solche ganz knapp um nur 0.15 Punkte und wurde gute sechszehnte. Marlen und Noemi Schulz bekundeten vor allen am Boden und am Sprung noch Mühe und klassierten sich schliesslich auf dem 26. und 35. Schlussrang. Sandra Schulz zeigte ihr Können in der Kategorie 5 und erreichte dank konstanten Übungen den guten siebten Rang mit Auszeichnung. Bei den Knaben im K4 lief es Silvio Sturzenegger nicht wunschgemäss und er wurde fünfter. Im K5 erturnten sich Luca und Nino Blatter einen Podestplatz. Luca konnte sein Können an allen Geräten abrufen und erreichte das Punktetotal von 44.80, was der zweite Rang bedeutete. Mit einem Rückstand von 0.80 Punkten wurde Nino dritter. Remo Sturzenegger bekundete am Barren Mühe und wurde sechster.

 

 

Nino Blatter, Selina Giezendanner, Sandra Schulz, Luca Blatter

Zurück

Kommentare

Kommentar schreiben