Grümpeli 2019

von TV Wald

Ein Samstag voller Spass, Sonne und viiel Fussball durften wir am 31. August erleben. 
Hier der Bericht dazu.

Letztes Wochenende fand am Samstag eine weitere Ausgabe des Grümpeli Wald statt. Am Morgen um 8 Uhr pfiff der Schiedsrichter die erste Partie des Tages an. Dieses Jahr konnten die Organisatoren das Grümpeli wegen der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften gut an einem Tag durchführen. Petrus meinte es gut mit uns und wir konnten den ganzen Tag strahlend schönes Wetter geniessen. Bewaffnet mit Sonnencrème, genug zu trinken und einem Chäpli trotzten die Fussballer und Fussballerinnen der Sonne. Unter den neuen Zelten des TV konnte man sich im Schatten eine Pause gönnen und die Festwirtschaft des Männersportvereins Wald geniessen. Die beinahe schon legendären Schnitzelbrote überzeugten auch dieses Jahr wieder jung und alt.

In den Kategorien Herren, Sie & Er und Schüler traten die Mannschaften gegeneinander an. Auch als Konkurrenten spielten alle Mannschaften fair und rücksichtsvoll gegeneinander, so dass die Schiedsrichter nicht viel eingreifen mussten.

Nach dem Mittag stand ein Prestigespiel des Turnverein Wald gegen die Feuerwehr Wald/ Rehetobel an. Mit einem spektakulären Auftritt fuhren sie gleich mit dem neuen KLF vor. In beinahe voller Montur kämpften die Männer der Feuerwehr gegen die Turner an. Der Turnverein konnte das Spiel mit 2:1 knapp für sich entscheiden. Vielen Dank an die Feuerwehr für den Einsatz und das tolle Spiel. Am Abend um 7 Uhr stand dann schon das Rangverlesen der Schüler an. Gewonnen hat diese Kategorie die Mannschaft mit dem Namen Hartz 4 und der Tag gehört dir.

Die Fussballer und Fussballerinen der anderen beiden Kategorien spielten nach dem Rangverlesen weiter um die Plätze fürs Halbfinal. Im zweiten Halbfinal wurden die Besucher und Spieler von einem unerwarteten Ausfall der Flutlichter überrascht und das Spiel musste abgebrochen werden. Die Verantwortlichen tappten wortwörtlich im Dunkeln wo das Problem liegen könnte. Als dann einige Lichter wieder angingen, entschied sich der TV für Penaltyschiessen anstatt die beiden Finals und das Halbfinal noch auszutragen. Es war zu unsicher ob das Licht wieder ausfallen würde. So traten im Final der Kategorie Sie & Er die Mannschaft des TV Wald `Ä Schüga` gegen die altbekannte Mannschaft `Kei Ahnig` an. Das Glück wendete sich trotz einem gehaltenen Penalty gegen den TV und die Spieler von `Kei Ahnig` konnten den Sieg feiern. Mit einem Torverhältnis von 28:0 hatte es sich diese Mannschaft aber auch verdient.

Das Final der Herren wurde dann unter zwei Rehetobler Mannschaften ausgefochten. So konnte die Mannschaft Pampers United FC den Sieg gegen die Olma Buebe davontragen.

Das anschliessende Rangverlesen konnte wieder unter voller Beleuchtung stattfinden, so dass die Spieler immerhin die richtigen Preise aussuchen konnten.

Der TV Wald bedankt sich ganz herzlich bei allen teilnehmenden Mannschaften, Besuchern, Sponsoren und Helfern. Ein ganz besonderer Dank geht an den MSV Wald und natürlich an die IG Wald die am Abend die Festwirtschaft und das Sommerfest führten.

Schon jetzt freut sich der Turnverein auf nächstes Jahr und hofft wieder so viele motivierte Fussballer und Fussballerinnen am Grümpeli 2020 begrüssen zu dürfen.

Zurück

Kommentare

Kommentar schreiben