Spiel ohne Grenzen

von TV Wald

Wiedereinmal gab unser Nachwuchs alles am Spiel ohne Grenzen in Gonten!

Am Sonntag den 10. Juni 2018 war es wieder so weit. Das Spiel ohne Grenzen in Gonten stand an. Motiviert und gut gelaunt trafen sich unsere 10 Jugendriegler und Leiter am morgen früh auf dem Schulhausplatz in Wald um sich auf den Weg nach Gonten zu machen.

Trotz starkem Regen in der Nacht war das Wetter warm und sonnig. In Gonten angekommen, wurde der Pavillon aufgebaut und die Startnummern gefasst. Als alle startbereit waren, konnte der Wettkampf beginnen. Da sich zu wenig Jugendriegler für das Spiel ohne Grenzen angemeldet haben, konnten wir nur eine Gruppe anmelden. Die Gruppe bestand aus der Sekundarstufe bis zurück in die erste Klasse. Die Gruppe der Jugi Wald begann gleich mit einem kleinen Parcour, bei welchem mit würfeln hohe Punkte erreicht werden konnte. Zum Schluss war noch die Königsdisziplin, „Schmiersäfebahn“ auf dem Programm. Viel Geschick wurde gebraucht, um auf der eingeseiften Bahn den Becher mit Wasser hinauf zu transportieren. In den weiteren Disziplinen wurden unter anderem Teamgeist, Geschwindigkeit und Ausdauer gefragt. Die Jugendriegler zeigten gute Leistungen und konnten auf eine gute Platzierung hoffen. Am Mittag hatte die Jugi Wald bereits alle ihre Einsätze absolviert und konnten sich mit Wienerli, Brot und Getränken verpflegen, bevor wir uns nach einem gelungenen Wettkampf auf den Heimweg machten. Die Jugi Wald, schaffte es auf den guten 4. Rang.

Zurück

Kommentare

Kommentar schreiben